Vita Dieter Klein

Dieter KleinHerr Wilfried Köhler, MLV, Sachsen-Anhalt hat ihn als typischen Netzwerker bezeichnet, das liegt wohl u.a. an seiner Qualifikation. Herr Klein ist Geograph und Geographen denken interdisziplinär - Geographen betrachten Probleme ganzheitlich. Im Kern geht es ihnen um die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt, Technik und Natur. Ihre zentrale Größe ist der Raum: wie der Mensch ihn formt und durch ihn geformt wird.

Er studierte Geographie, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Agrarökonomie und Agrarsoziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seine Examensarbeit beschäftigte sich mit der Planung in der Jugendhilfe. Von 1989-1992 hat er berufsbegleitend die Sozialmanagement-Ausbildung an der KFH Köln absolviert.

Sein Werdegang war vielseitig vom Gemeindeassistent der Katholischen Hochschulgemeinde Gießen, über Bundesgeschäftsführer Kreuzbund e.V. in Hamm, bis hin zum Geschäftsführer und Vorsitzender Projekt 3 e.V. Gemeinsam mit seiner Frau und dem 2008 verstorbenen Hans Keuser war er 1993 Gründungsmitglied.

Projekt 3 ist ein gemeinnütziger Träger, der im Bereich der Sozial- und Gesundheitswesen in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt tätig ist. Projekt 3 widmet sich Menschen im Alter, Menschen mit Suchterkrankungen, Menschen mit geistiger Behinderung, sowohl ambulant wie stationär. Nach seinem Ausscheiden zum 31.12.2014 wurde der Verein in eine gGmbH umgewandelt.

Politisch war und ist Herr Klein auf verschiedenen Ebenen aktiv. So war er Mitglied im Kreistag Sangerhausen, im Gemeinderat Riestedt und im Stadtrat Sangerhausen. Für den Landkreis erstellte er den Seniorenplan. Auch als Landesvorsitzender der Kommunalpoltischen Vereinigung der CDU in Sachsen-Anhalt war er bis 2014 aktiv und ist derzeit noch stellvertretender Vorsitzender des Bildungswerkes der KPV LSA. Aktuell ist er als von Herrn Minister Dr. Daehre und erneut durch Minister Webel berufenes Mitglied Vorsitzender des Demografiebeirates des Landes Sachsen-Anhalt tätig.

Ehrenamtlich hat er in verschiedenen Vereinen in Vorstandspositionen mitgewirkt (Sportverein Alemania Riestedt, Initiativkreis Kulturstiftung Armer Kasten, Förderverein der Schule Riestedt - freie Grundschule, VIP e.V. - Jugendclub Riestedt).

Am 31.12.2014 ist er bei Projekt 3 ausgeschieden, zu diesem Zeitpunkt beschäftigte Projekt 3 etwa 350 Mitarbeiter in Sachsen-Anhalt und Rheinland Pfalz.

Zurück zu den Ursprüngen - als Geschäftsführer der TEAM GmbH.